Praxis

Dr. Stefanie Fröschen-Behrens

Theaterstrasse 50-52

52062 Aachen

Tel. 0241-35524

Fax 0241-94379494

Unser Service:

Unser Rezepttelefon

 Heute bestellt, am nächsten Werktag abholbereit

 Tel.: 0241-47588445

Email: info(at)hausaerztin-aachen.de

 Internet: www.hausaerztin-aachen.de

 

Innere- & Allgemeinmediziner in Aachen auf jameda

Vertretung

Versorgung außerhalb der Sprechzeiten:

Am Dienstag nachmittag übernimmt unsere Vertretung: Praxis Ursula Gojdie Wirichsbongardstrasse 1

Tel.: 0241 – 33417

Abends, Mittwochs und Freitags ab 14:00 Uhr sowie am Wochenende und an Feiertagen wenden Sie sich bitte an die Notfall-Praxis der Kassenärztlichen Vereinigung im Luisenhospital oder telefonisch an den Fahrdienst:

Tel.: 116 117

Hausarztmedizin

Als klassische Hausarztpraxis und Praxis für Familienmedizin traditioneller Prägung – aber mit moderner Technik – sind wir für unsere Patienten mit Ihren Sorgen, Nöten und Krankheiten da.
Familienmedizin bedeutet dabei, dass alle Altersklassen in unserer Hausarztpraxis willkommen sind. Gerade die Tatsache, daß somit verschiedene Vertreter einer Familie dem behandelnden Arzt bekannt sind, kann oft hilfreich im Sinne einer Diagnosefindung, einer Einschätzung der Beschwerden und natürlich bezüglich der zu wählenden Therapie sein.
Hausarzt- und Familienmedizin bedeuten also:
• Betreuung und Beratung vom 1. Lebensjahr an
• Körperliche Untersuchungen
• Laboruntersuchungen
• Hausbesuche (In dringenden Fällen, u.a. Visiten in Einrichtungen, bei Patienten, die die Praxis nicht mehr aufsuchen können)

• Psychosomatische Grundversorgung
• Injektionen
• Infusionsbehandlung
• Schutzimpfungen (z.B. Tetanusschutz, Diphterie, Kinderlähmung, sowie in manchen Regionen FSME (Frühsommer-Meningo-enzephalitis), Hepatitis B (bis 18 Jahre), Masern, Mumps und Röteln (MMR-Impfung), Windpocken
• Wundbehandlung
• Verbände
• Präoperative Diagnostik:
Schnell und unbürokratisch und ohne lange Voranmeldung erhalten Sie bei uns jederzeit Bluttest, EKG und Lungenfunktion vor ambulanten Operationen.

• Medizinische Beratung

• Im Rahmen sog. DMPs : Wir nehmen an allen Disease-Management-Programmen (DMP) teil. Sie können sich jederzeit bei uns einschreiben lassen. Dies betrifft Patienten mit Asthma, chronischer Bronchitis, Koronarer Herzerkrankung und Diabetes mellitus II
• Reisemedizinische Beratung (Kassenleistung der Techniker KK, …)
Technische Untersuchungen
• EKG
• Lungenfunktionsteste
• Langzeit-Blutdruckmessungen
• Sonographie (Ultraschalluntersuchung)
Vorsorge und Prävention:
Neben unseren diagnostischen und therapeutischen Schwerpunkten sehen wir als gleichwertiges Tätigkeitsfeld die Vorsorge und Verminderung von Volkskrankheiten. Das bedeutet für:
• Männer:
Bei Männern ab dem Alter von 45 Jahren erfolgt die Vorsorge- Untersuchung.
• Frauen und Männer:
Darüber hinaus haben Frauen und Männer einen Anspruch auf weitere ärztliche Maßnahmen, die der Früherkennung von Krebserkrankungen dienen.
• Ab dem Alter von 50 Jahren bis zur Vollendung des 55. Lebensjahres haben gesetzlich Versicherte einen Anspruch darauf, das Rektum und den übrigen Dickdarm untersuchen zu lassen. Darüber hinaus können sie jedes Jahr ihren Stuhl in einem Schnelltest auf nicht sichtbares Blut im Stuhl analysieren lassen.
• Ab dem Alter von 55 Jahren haben Versicherte Anspruch auf eine Früherkennungsmaßnahme in Form einer Darmspiegelung, d.h. einer sogenannten Koloskopie.
• Alternativ zur Früherkennung per Koloskopie können Versicherte ab dem Alter von 55 Jahren alle zwei Jahre ihren Stuhl auf okkultes Blut untersuchen lassen.